• Sprecherausbildung im Zweitberuf

    Viele unserer Absolventen kommen aus den Bundesländern, aber auch aus der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz. Die Altersrange: 17-77 Jahre. Alle haben ein Jahr lang weder Anreise, noch logistischen Aufwand gescheut und werden heute täglich dafür belohnt. Die Ausbildungskosten retour zu verdienen ist ein eisernes Gesetz!

     

    Du willst Sprecher werden?

    Sprecherausbildung

    Die Ausbildungskosten retour zu verdienen ist ein eisernes Gesetz!

    In der Wirtschaft und in den Medien werden Stimmen für Mailboxen, Internet, Werbung, Callcenter, Firmenpodcasts und für Unternehmenspräsentationen auf Video gesucht. Auch bei Off-Air-Moderationen wie Firmenfesten, Kongressen, Veranstaltungen, … werden immer häufiger ausgebildete Sprecher und Moderatoren gebucht. Manche starten, weil sie ursprünglich Synchonsprecher werden wollten und erkennen bald, dass dafür Schauspieler besser geeignet sind. Manche starten, weil sie ursprünglich Synchonsprecher werden wollten und erkennen bald, dass dafür Schauspieler besser geeignet sind. Die Ausbildung umfasst neben der richtigen Atemtechnik und dem kräftigendem Stimmtraining vor allem die Arbeit an der perfekten Aussprache. Neben akkuratem Sprechtraining geht es um die wirkungsvolle Textgestaltung: Wie werden Doku-Texte gesprochen? Was gibt es bei Radiobeiträgen zu beachten? Wie lassen sich Audio-Magazine am besten vertonen? Alle diese Fragen werden in einem Jahr geklärt. Der Sprechermarkt bietet ständig neue Betätigungsfelder: Hörbücher müssen eingesprochen werden, Podcasts und Videocast werben stimmlich für Unternehmen und ihre Dienstleistungen. Dafür ist Coaching von Experten und Profis nötig.

    Sprecherausbildung

    Alle haben ein Jahr lang weder Anreise, noch logistischen Aufwand gescheut. Täglich werden sie heute dafür belohnt.

    Die meisten haben mit der Sprecherausbildung als Zweitjob begonnen. Neben den technischen Grundregeln mussten die Prüfungskandidaten sich auch mit dem Eigenmarketing eines professionellen Berufssprechers auseinandersetzen. Texte aus unterschiedlichen Genres (Nachrichten, Beitrag, Moderation & Werbung) live zu präsentieren und danach von einer anspruchsvollen, aber begeisterten Jury für die eigene Leistungen gelobt zu werden ist wahrlich ein erhebendes Gefühl. Viele Karrieren von Moderatoren und Sprechern haben bei uns begonnen: hier geht’s zur Referenzenliste

     

     Hier gehts zu den Erfolgsstories unserer Absolventen: http://www.sprechen.com/referenzenliste/sprecher_archiv/

    Hier geht's zum Ö1-Beitrag: http://apasfftp1.apa.at/oe1/internat/0001C9A9.MP3

    In der Prüfungskommission haben bewerteten:

    • Frank Hoffmann, the Voice

      Presenter or host in radio station hosting show for radio live in Studio

    • Erwin Steinhauer, Schauspieler
    • Wolfgang Pampel, Synchronsprecher
    • Peter Matic, Schauspieler
    • Bruno Thost, Schauspieler, Regisseur
    • Ernst Grissemann, Radiomoderator
    • Melitta Tschapka, ORF
    • Prof. Franz Robert Wagner, UNIVERSUM
    • Sandra Kreisler u.v.m.

    Weiterlesen