'

Statement

Kerschbaumer, Petra

Kaufmännische Angestellte

 

Statement zu unserem Rhetorik-Spin-Training mit Karin Hofmann

Das Rhetorik-Spin-Training “Körpersprache” war – wie die anderen Spin-Trainings - interessant und anhand der Präsentationen und praktischen Übungen und dem damit einhergehenden Feedback (Fremdbild) aller Teilnehmer sehr lehrreich.

Karin zeichnet sich durch Professionalität, Offenheit und ihre künstlerische Begabung (Flip-Chart-Gestaltung) aus. Sie vermittelt die wichtigen Punkte zum jeweiligen Thema anhand konkreter Beispiele und lässt diese durch die praktischen Übungen und Videoaufnahmen “wirken”. Durch ihre empathische Art geht sie auf den Teilnehmer und deren/dessen Bedürfnisse individuell ein, gibt ein hilfreiches und respektvolles Feedback und bewirkt damit immer eine sehr angenehme Atmosphäre in der Gruppe. Ich habe die Bedeutung der nonverbalen Kommunikation erkannt und die Wirkung, die ich ggf. bei meinem Gegenüber wecke. Ich muss bewusst und achtsam damit umgehen ... denn der “erste” Eindruck zählt genauso wie die Wirkung, die man auf die jeweilige Zielgruppe hat (Selbst- und Fremdbild).

 

Statement zu unserem Rhetorik-Spin-Training mit Tatjana Lackner

Das Rhetorik-Spin-Training mit Tatjana war nicht nur sehr interessant und lehrreich, sondern auch – wie immer – energiegeladen und temperamentvoll.
Tatjana verbindet absolute Professionalität, Temperament, Offenheit und Lebendigkeit und genau in dieser Kombination vermittelt sie die wirklich “wesentlichen” Punkte, auf die mach achten muss! Darauf kommt es an und dadurch und durch das Feedback von Tatjana profitieren alle Teilnehmer. Die wesentlichen Punkte in der Theorie in Kombination mit praktischen Übungen veranschaulichen dies umso mehr und bleiben in der Erinnerung aller Teilnehmer verankert.
Es gibt ein auf jeden Einzelnen maßgeschneidertes – im Sinne von Stärken stärken - Feedback, worauf in erster Linie zu achten ist ... und auch hier werden nicht “zu viele” Punkte – aber die “wesentlichen” kommuniziert.
Nicht nur aus den Spins kann ich immer wieder Anregungen und Tipps mitnehmen, sondern auch aus der Kommunikation mit Tatjana wird sofort offensichtlich, was zu verbessern bzw. zu schärfen ist.

 


 
 
Was verbinden Sie mit Karin Hofmann?
Karin Hofmann hat auf die Kernpunkte des Pitchens hingewiesen und den Leitfaden sehr anschaulich vermittelt und anhand der konkreten Übungsbeispiele (inkl. Filmaufnahmen) sehr gut analysiert und objektives/nützliches Feedback gegeben.
 
Wie offen und direkt war das Feedback?
Es gab sowohl das Feedback von den Teilnehmern aber natürlich eine fachliche Analyse und Feedback dazu von Karin Hofmann. Durch die Aufnahme der Pitches und der anschließenden Wiedergabe und gemeinsamen Besprechung des Gesehenen, wird den Teilnehmern ein objektives Feedback gegeben, bei dem Verbesserungspotenzial erkennbar ist.
 
Welchen Nutzen konnten Sie aus dem Training ziehen?
Die Aufnahmen zeigen die “Unachtsamkeit” aber auch “Unsicherheiten” bei mangelnder Vorbereitung auftreten und machen klar, wie wichtig eine gute Vorbereitung ist.
 
 

 
 
Was verbinden Sie mit Jürgen Stichenwirth?
Jürgen Stickenwirth hat die wesentlichen Punkte hingewiesen, auf die zu achten ist ... die Übungsbeispiele anhand der Aufnahmen sehr gut analysiert und objektives Feedback gegeben ... und auf wichtige Punkte hingewiesen, die für den beruflichen Alltag bedeutsam sind, wie eine wohldurchdachte Vorbereitung für Verhandlungsgespräche und worauf dabei zu achten ist.
 
Wie offen und direkt war das Feedback?
Es gab sowohl das Feedback von den Teilnehmern aber natürlich eine fachliche Analyse und Feedback dazu von Jürgen Stichenwirth. Durch die Aufnahme der Verhandlungsgespräche und der anschließenden Wiedergabe und Besprechung, wird den Teilnehmern ein objektives Feedback gegeben, bei dem das eine oder andere Verbesserungspotenzial zu tage tritt
 
Welchen Nutzen konnten Sie aus dem Training ziehen?
Die Aufnahmen zeigen die “Unachtsamkeiten” auf, die man im Gespräch nicht bewusst werden ... und es zeigt auf, wie wichtig es ist, vorbereitet, achtsam und bewusst auf diese Punkte im Zuge von Verhandlungsgesprächen zu achten.
 
 

 

Wie offen und direkt war das Feedback?
In dem Spin-Training wurden von Tatjana Lackner erwartungsgemäß die positiven Ergebnisse erwähnt, aber natürlich auch auf Schwachstellen beleuchtet - aber immer mit viel Humor und mit hilfreichen Tipps.
In dem Spin-Training wurden von Tatjana Lackner sowohl positive Ergebnisse hervorgehoben aber auch auf Schwach-/Angriffspunkte - oft mit viel Humor - aufmerksam gemacht und dafür hilfreiche Tipps anhand konkreter Beispiele demonstriert. Ergänzend dazu war das Feedback der Teilnehmer (Fremd- und Eigenbild) sehr interessant und informativ.

Was verbinden Sie mit Tatjana Lackner?
Mit Tatjana Lackner verbinde ich - wie bereits bei meinem ersten Spin-Training bei Tatjana - Kompetenz in den Bereichen Rhetorik und Körpersprache in Verbindung mit Begeisterung und Freude an der Vermittlung ihres Wissens- und Erfahrungsschatzes, was für alle TeilnehmerInnen äußerst motivierend ist - also treffend zu dem Spin-Training "Verbales Charisma".
Mit Nika Triebe verbinde ich Kompetenz in den Bereichen Rhetorik und Körpersprache, besonders hohe Sensibilität bezüglich körpersprachlicher Signale, Spaß an der Vermittlung ihres Wissens- und Erfahrungsschatzes, Motivation der TeilnehmerInnen zur Umsetzung/Anwendung der Tipps mit "Leichtigkeit".

Wie offen und direkt war das Feedback?
In den Spin-Trainings werden von Tatjana Lackner Stärken und Schwächen objektiv und offen aufgezeigt und ausgesprochen, was sehr hilfreich ist, und ergänzt um individuell hilfreiche Tipps. Nika und die TeilnehmerInnen geben auch immer sehr klar Feedback bezüglich Fremd- zu Eigenbild, was immer wieder interessant ist.
In dem Spin-Training wurden von Tatjana Lackner Stärken und Schwächen objektiv und offen aufgezeigt und individuell hilfreiche Tipps vermittelt. Es wurde darüber hinaus sehr klar, dass das Fremd- als Ergänzung zu dem Eigenbild dargestellt wird, was ebenfalls sehr interessant und lehrreich war.

Welchen Nutzen konnten Sie aus dem Training ziehen?
Ich konnte auch aus diesem Spin wieder einige Anregungen mitnehmen und werde diese auch anwenden.
Ich konnte einige sehr gute Anregungen und Tipps aus dem Training mitnehmen.

 

 


 

 

Was verbinden Sie mit Tatjana Lackner?
Tatjana Lackner verbindet absolute Professionalität, Offenheit, Energie und Lebendigkeit und genau in dieser Kombination vermittelt sie die “wesentlichen” Punkte, auf die mach achten muss ... und angepasst an die Individuen, die in einem Spin vertreten sind. Die praktischen Beispiele und Übungen veranschaulichen dies umso mehr und bleiben in der Erinnerung aller Teilnehmer verankert.
Wie offen und direkt war das Feedback?
Es gibt ein auf jeden Einzelnen maßgeschneidertes Feedback, worauf in erster Linie zu achten ist ... und auch hier werden nicht zu viele Punkt – aber die wesentlichen kommuniziert.
Welchen Nutzen konnten Sie aus dem Training ziehen?
Nicht nur aus dem Spin (i.S.v. Methoden/tTools) kann man sich Anregungen und Tipps mitnehmen, sondern auch aus der Kommunikation mit Tatjana wird sofort offensichtlich, was man hier noch verbessern und schärfen kann.
 
 

 
 
Das Storytelling-Training war nicht nur sehr interessant und lehrreich, sondern auch in einer bunt gemischten Besetzung, was das Thema noch lebendiger gemacht hat – zusätzlich zu den tollen grafischen Aufbereitungen von Karin.
 
Was verbinden Sie mit Karin Hofmann?
Karin verbindet Professionalität, Offenheit, Lebendigkeit und eine künstlerische Begabung und genau in dieser Kombination vermittelt sie die wichtigsten Punkte im Zusammenhang mit einem Thema. Sie geht auf die Teilnehmer und deren Bedürfnisse individuell ein und versteht es, eine sehr angenehme Atmosphäre in der Gruppe zu erzeugen.
 
Wie offen und direkt war das Feedback?
Es gibt ein persönliches Feedback für jeden Teilnehmer, worauf zu achten ist und was man als “persönliche Note” beibehalten soll.
 
Welchen Nutzen konnten Sie aus dem Training ziehen?
Ich habe hier wieder einfache “Rezepte” gelernt, die ich mit entsprechender Achtsamkeit in den Alltag einfließen lassen werde. Es war ebenso hilfreich wie das gemeinsam absolvierte Visual Design.
 
 

 

Das Rhetorik-Spin Training “Moderation Off-Air” war – wie die anderen Spin-Trainings - interessant und spannend, da es sich um ein Format handelt, das ich im Arbeitsalltag kaum verwende. Somit wieder etwas ganz Neues lernen durfte. Die Mischung der Teilnehmer unterschiedliche Branchen machte auch dieses Spin-Training bunt und lebhaft.
 
Was verbinden Sie mit Christina Scattolin?
Christina ist sehr professionell und offen und man merkt, dass Moderation und Sprache für sie Leidenschaft ist. Sie vermittelt sehr gut, wie man z.B. eine gute Moderation anlegt und worauf man achten soll. Sie konzentriert sich auf die wesentlichen Punkte und bringt auch die Erfahrungen aus der Praxis ein.
 
Wie offen und direkt war das Feedback?
Christina hat ein unglaublich gute Beobachtung und dadurch bemerkt sie alle Hoppalas, die bei den Übungen passieren. Sie weist darauf hin, aber immer in einer sehr hilfreichen und freundlich heiteren Weise. Dadurch war auch eine sehr angenehme Atmosphäre in der Gruppe und die Zeit ist viel zu schnell verflogen.
 
Welchen Nutzen konnten Sie aus dem Training ziehen?
Da es ein für mich neues Format war, habe ich sehr viel dazugelernt, die wichtigsten Punkte auch mitgenommen, die ich in Präsentation einbauen werde, um diese “lebhafter” zu gestalten. Das Feedback von Christina war ebenfalls sehr hilfreich, da man seine “Gewohnheiten” selbst nicht merkt (Selbstbild), aber durch Aufzeichnungen und ein offenes Feedback bearbeiten kann.
 

 
 
Das Rhetorik-Spin-Training “Wortschatz” war, wie die anderen Spin-Trainings, interessant und anhand der konkreten Beispiele und vor allem Übungen (Präsentation) und dem damit einhergehenden Feedback aller Teilnehmer sehr lehrreich. Die Mischung der Teilnehmer aus unterschiedlichen Branchen macht es bunt und lebhaft.
 
Was verbinden Sie mit Karin Hofmann?
Karin zeichnet sich durch Professionalität, Offenheit und ihre künstlerische Begabung (Flip-Chart-Gestaltung) aus. Sie vermittelt die wichtigen Punkte zum jeweiligen Thema anhand konkreter Beispiele und lässt diese durch konkrete Übungen “wirken”.
 
Wie offen und direkt war das Feedback?
Durch ihre empathische Art geht sie auf den Teilnehmer und dessen Bedürfnisse individuell ein, gibt ein hilfreiches Feedback und bewirkt damit immer eine sehr angenehme Atmosphäre in der Gruppe.
 
Welchen Nutzen konnten Sie aus dem Training ziehen?
Ich habe hier wieder einfache “Rezepte” gelernt, die ich mit entsprechender Achtsamkeit in den Alltag einfließen lassen werde. Wenngleich die Sprache im Arbeitsalltag etwas “nüchtern” ist, so ist es umso schöner, spielerisch mit den Möglichkeiten der Sprache zu experimentieren und “bunter” zu gestalten.
 

 

Referenzen