'

Statement

Reichl Florian

Student

Mein bisheriges Highlight an der SdS! Nachdem ich meinen Anfangsschock überwunden hatte und das Kapitel "Tom Turbo" vom Tisch war, waren es die intensivsten und schönsten Stunden meiner bisherigen Sprechversuche. Der Workshop mit Peter Faerber hatte eine Struktur und einen Anführer. Kritik war kurz, ehrlich und aufs Wesentliche reduziert und meiner Meinung nach konnten alle Teilnehmer ihre teilweise wirklich großartigen Weiterentwicklungen beobachten. Vielseitige und individuelle Texte, großartiges Mentoring - ganz toll wars! Nochmals vielen Dank und eine absolute Empfehlung von mir an alle SchülerInnen des Sprechens.


Fritz von Friedl ist ein sehr netter Vortragender, hat spannende Erzählungen aus dem Leben eines Schauspielers - fand ich sehr interessant einmal zu hören.


Ich fand den Workshop sehr angenehm. Florentin Groll hat meinem Empfinden nach viel Lebenserfahrung preisgegeben und für mich ausgesprochen spannende Sichtweisen vorgeführt.


Ich fand den Workshop umwerfend in jeder Hinsicht, wahnsinnig körperlich und angenehm konträr zu gängigen Arbeitsmethodiken an der Schule des Sprechens. Martin Pfisterer ist für mich im besten Sinne des Wortes ein Dilettant, der mit unvorstellbarer Leidenschaft arbeitet und sich auf seine Schüler einlässt. Wir haben schon in einer Workshop-Pause diskutiert, ob es besser wäre, diesen Workshop am Beginn oder am Ende der Ausbildung zu machen. Ich persönlich finde, man sollte bereits zumindest ein paar Stunden und Workshops absolviert haben, um den Stellenwert dieser wertvollen Stunden wirklich würdigen zu können.

Referenzen