'

Statement

Breuer

Sängerin

Da ich ein Typ bin der nonverbal am besten lernt, muss ich sagen, Fritz von Friedl hat mich sehr angesprochen! Seine natürliche Art gefiel mir. Es bestätigt mir immer wieder, dass man am besten durchs (Berufs-)Leben kommt, wenn Zielstrebigkeit, Einfachheit und Realitätsbezogenheit Anwendung findet. Er präsentierte uns sein Können und seine Erfahrung lebendig. (kein Fachlatein o.ä.)

Er erwähnte einiges von Umsetzungsmöglichkeiten im Sprecheralltag. Eben nicht nur die vorgefassten Wege zu gehen, sondern Möglichkeiten anders in die Branche einzuwirken. Glück spielt immer mit, aber seine realistische Offenheit gegenüber Wirtschaftslage für den Sprecher-
beruf usw. gefiel mir und vermittelte ein brauchbares Werkzeug für den Weg am freien Markt.

Ich würde diesen Workshop auf jeden Fall weiterempfehlen. Mir hat es sehr viel gebracht!


Nachdem es mein erster in der Art war, habe ich noch nicht viele Vergleiche! Für mich war es auf jeden Fall schön zu hören, dass Miguel Herz-Kestranek so natürlich an die Sache herangegangen ist und auch eigene Schwächen aus seiner Jugendzeit zugab. Denn wenn man ihn so vor sich hat, kann man eigentlich nur Staunen war er kann.

Interessant war, dass er jeden Typ für sich wirken ließ. Damit meine ich, dass er in jedem angehenden Sprecher die Message ankommen ließ: jeder in seiner Art kann den richtigen Stil finden und damit Erfolg haben. Was ich gut fand, dass er auch klar definierte, was Moderation oder Werbung bedeutet. Er vermittelte einfach spürbare Orientierung.

Dieser Workshop ist wärmstens weiterzuempfehlen!

Referenzen