Unsere Biografie bestimmt unsere Sprache

Das Weltklima erwärmt sich, die Gesprächsatmosphäre erkaltet  Der Klimawandel und die Gesprächsklima haben einiges gemeinsam. Während sich die Luft an der Erdoberfläche erkennbar erwärmt, werden in den Besprechungsräumen die Heiße-Luft-Redner mehr.  “Weißt eh, ich mein’ … du siehst es ja selber, wie es ist. Wir haben für heuer wenig Spielraum, ähm, … ich mein’ jetzt, in finanzieller Hinsicht. […]

Gesprächsklima erkaltet

Das Weltklima erwärmt sich, die Gesprächsatmosphäre erkaltet  Der Klimawandel und die Gesprächsklima haben einiges gemeinsam. Während sich die Luft an der Erdoberfläche erkennbar erwärmt, werden in den Besprechungsräumen die Heiße-Luft-Redner mehr.  “Weißt eh, ich mein’ … du siehst es ja selber, wie es ist. Wir haben für heuer wenig Spielraum, ähm, … ich mein’ jetzt, in finanzieller Hinsicht. […]

Die fünf Irrtümer in der Business Rhetorik 2018

Die fünf Irrtümer in der Business Rhetorik 2018  Den Einstieg proben und den Redeschluss vergessen  Vielredner zu unterbrechen sei ein Verbrechen  ZDF brauche kein RTL   Charisma und Charakter seien gleichbedeutend  Storytelling sei wichtiger als Bilder  Das Jahr geht zur Neige und die Rückblicke werden vorbereitet: Wer kann sich über Nominierungen freuen, wie: “Mann des Jahres”, […]

Nudelstricker? Nein, „Moderner Sophismus“!

Mit  Argumenten Geld verdienen In der Kommunikationsgesellschaft erlebt der moderne Sophismus eine Renaissance. Sophismus lässt sich vom griechischen Wort „sophós“ ableiten, das „geschickt“ und „klug“ bedeutet. Rhetorische Scheinbeweise und Trugschlüsse zu ersinnen, war schon im 5. Jahrhundert vor Christus ein bekanntes Stilmittel, um Menschen zu manipulieren. Für die Sophisten war es sportlicher Ehrgeiz, durch sprachliches […]

Social Media

Social Media 2018: You made my year!  Bevor der Weihnachtstrubel über uns hereinbricht, möchte ich mich für viele genüssliche Stunden in den sozialen Netzwerken bedanken. 2018 gab es wieder coole Pics, lehrreiche Videos und wissenswerte Einblicke in andere Branchen und Lebensentwürfe. Wie oft haben wir in unserem Office heuer wieder “Dr. Google” gefragt: “Wie macht man den Gedankenstrich auf dem Mac Book […]

„Urdeutsch“ ist ein Bluff

Wer war Philipp von Zesen? Im Barock galt es nahezu als unfein, sich in der Muttersprache auszudrücken. Die Welt sprach damals nicht wie heute Englisch, sondern: Französisch!  Besonders unter den Gelehrten und dem Adel galt das als très chic. Bis Russland hatte sich dieser Trend verbreitet: Katharina die Große, einst gebürtige deutsche Prinzessin, hat als […]