Pausen in der Sprache

Es ist ein gemeiner Schmerz, wenn uns die Kehle zugeschnürt wird und wir kaum noch Luft bekommen, während es im Ego sticht. Manche Menschen werden durch Kränkungen, die über einen längeren Zeitraum stattfinden, tatsächlich krank. Die klassischen sieben Auslöser sind: 1. Gesichtsverlust Durch Taten oder Worte initiiert, fühlen wir uns ungerecht oder falsch behandelt. Beispiel: […]

Worte und Taten sind Waffen

Es ist ein gemeiner Schmerz, wenn uns die Kehle zugeschnürt wird und wir kaum noch Luft bekommen, während es im Ego sticht. Manche Menschen werden durch Kränkungen, die über einen längeren Zeitraum stattfinden, tatsächlich krank. Die klassischen sieben Auslöser sind: 1. Gesichtsverlust Durch Taten oder Worte initiiert, fühlen wir uns ungerecht oder falsch behandelt. Beispiel: […]

Die vier Jahreszeiten in der Kommunikation

Vieles auf unserer Welt verläuft zyklisch. Ebbe und Flut, die Zellenbildung, manche Aktien, ja sogar tropische Wirbelstürme. In den letzten 25 Jahren, in denen ich Menschen in Bezug auf ihre 19Kommunikation beobachte, fällt mir auf, dass zu bestimmte Jahreszeiten unterschiedliche rhetorische Methoden gebucht werden. Im Frühjahr stehen häufig Gehaltsverhandlungen an. Vielleicht sind deshalb Trainings rund […]

Das 3-B-Modell in der Gesprächsführung

Egal, ob Bewerbung, Hearing oder einige Minuten Business-Small-Talk beim nächsten Kundenevent. Selbstpräsentationen sind laufend gefragt und fallen vielen Menschen schwer. Wenn Sie auf die folgenden 15 Fragen flüssige Antworten parat haben, dann sind Sie gut vorbereitet. Schmallippige Einsilbigkeit punktet nie. Probieren Sie stattdessen das 3-B-Modell aus: Beantwortung – Begründung – Beispiel! Beispiel: Mit welchen Problemen […]

Algorithmus: Was, wenn Dein Echo vor Dir spricht?

Der sympathische Eli Pariser, Autor und Präsident von MoveOn.org, hat in seinem Buch „The Filter Bubble: What the Internet is hiding from you“ schon 2011 darauf hingewiesen, dass jeder von uns beispielsweise auf Google völlig unterschiedliche Suchergebnisse bei ein und demselben Begriff bekommt. In seinem Ted-Talk hat er das nachvollziehbar veranschaulicht. Er bat damals verschiedene […]

Die semantische Dichte

Die semantische Dichte – der rhetorische Erfolgsfaktor Nr. 1 Das erste, was Profisprecher neben Atem- und Sprechtechnik bei uns lernen, ist mit ihrer Stimme Atmosphäre zu schaffen. Dabei gibt es jedoch richtige Modulationsbögen und falsche. Wer nur „irgendwie“ mal höher spricht und dann wieder tiefer, der erinnert maximal an einen Jahrmarkt-Verkäufer oder an einen schlechten […]