Peter Faerber, Schauspieler, Berufssprecher

PROFESSIONAL BACKGROUND

Peter Faerber arbeitete 12 Jahre lang an deutschen Bühnen (Rendsburg, Bremerhaven, Hamburg, Münster, Stuttgart…) davon 9 Jahre am Thalia Theater in Hamburg. Seit 1984 lebt er als freischaffender Schauspieler in Wien. Hier spielte er u.a. am Volkstheater, am Theater in der Josefstadt und bei den Vereinigten Bühnen(„Les Miserables“, „Elisabeth“, „Tanz der Vampire“, „Joseph“).

Zudem arbeitet er oft für Fernsehen (u.a. „Der Bulle von Tölz“, „Julia“, „Kommissar Rex“, „Medicopter“, „Tatort“, „Soko Kitz“, „Polt muss weinen“, „Unter Verdacht“, „Wilde Engel“, „Doppelter Einsatz“, „Post Mortem“, „Oben Ohne“ und „Die Geschworene“) und Kino („Sternberg“, „Weiningers Nacht“, „Die drei Herren“, „Die Gottesanbeterin“, „Karo und der liebe Gott“, demnächst „Midsummer Madness“). In Hörfunk und Fernsehen ist er präsent in Hörspielen, (Kurzkrimis in „Kunstradio – Radiokunst“), als Synchronstimme, („Schindlers Liste“, „Klimt“, „Rudolf“ u.v.m.) sowie als Sprecher zahlreicher Dokumentationen, Hörfunkreihen und Werbespots.

Auszeichnungen: Boy Gobert Preis für „Mozart“ in „Amadeus“, Silberne Masker der Volksbühne Hamburg, Karl Skraup Preis