Schwarze Rhetorik & Killerphrasen entkräften – Tatjana Lackner

Anmelden
Anmeldung
Ja, ich weiß, dass dieses Training kostenpflichtig im Voraus zu bezahlen ist.

Datum/Uhrzeit
Date(s) - 21.01.2019
16:00 - 18:00

Ort
Die Schule des Sprechens GmbH

Kategorie


Schwarze Rhetorik

Sie kennen das Gefühl, wenn Ihnen jemand mit verbalen Untergriffen begegnet? Besonders vor Dritten sind solche Mundtotmacher gar nicht fein. Dort, wo Kommunikationsblockaden entstehen, ist es generell schädlich fürs Miteinander. Killerphrasen sind das Gift in der Rhetorik. Wer sich vor anderen rechtfertigt, hat schon verloren und wer pampig reagiert, gewinnt auch keine Sympathiepunkte. Zuerst ist es wichtig, den Subtext zu erkennen, der in der Killerphrase mitschwingt.

Woran erkennen Sie die Killerphrasen?

Richtig reagieren kann man nur, wenn man Manipulationen durchschaut und schnell erkennt, mit wem man es zu tun hat. „Ignoranzler“ arbeiten häufig mit Stehsätzen, beispielsweise mit „Das haben wir schon immer so gemacht“. „Spalter“ hingegen zielen eher auf unser Ego und spielen sich als moralische Instanz in der Runde auf: „Na, das haben Sie wohl noch nicht zu Ende gedacht?“

Tatjana Lackner ist eine Meisterin, wenn es um Abwehrtechniken von Killerphrasen und Manöver gegen Manipulationen geht. Sie trainiert seit 25 Jahren und wird für dieses Thema oft gebucht. Erleben Sie, wie das Gefühl der sprachlichen Ohnmacht weicht und Sie die richtige Kontertechnik entwickeln.

Anmelden