Ulrike Kriegler

 

Als Musicaldarstellerin kam Ulrike Kriegler während einer Verletzungspause durch Zufall in DIE SCHULE DES SPRECHENS, wollte erst nur ihre Rhetorik und Bühnensprache verbessern, war aber anschließend so begeistert, dass sie die Berufssprecherprüfung 2003 absolviert. Seither wollte sie für Werbung und sonstige Texte „aus dem off“ zu sprechen. Der Zufall wollte es anders. Als erstes hatte sie eine TV-Sendung auf Puls 4. Mittlerweile wird sie für Events gebucht, hauptsächlich für Sport oder Musik. Ulrike hat mit einer Kollegin erfolgreich ein Kabarettprogramm in die Welt gesetzt („Himmel, Arsch und Titten-die chaotische Castingcomedy“) und schreibt Kolumnen für eine österreichische Tageszeitung, organisiert selbst Events, spielt in Serien (z.B.„Alles was zählt“) oder coacht Sportler im Umgang mit Medien. Ihre Ausbildung in der SCHULE DES SPRECHENS hat ihre berufliche Laufbahn sehr bereichert.