Jugendwörter des Jahres 2021

1. Dezember 2021 von Tatjana Lackner, MBA

Am Montag, 25. Oktober, hat der Langenscheidt Verlag die Jugendwörter des Jahres 2021 für Deutschland vorgestellt. In einem viermonatigen Verfahren wurde aus 1,2 Millionen Vorschlägen ausgewählt und abschließend gevotet – und diese drei schrägen Wörter stehen nun auf den ersten Plätzen:

  1. cringe
  2. sus
  3. sheesh[1]

Tatjana hat ihre Student:innen gebeten, für die Boomer und Generation-X-Leser unter uns Beispielsätze zu bilden, damit auch wir wissen, was damit gemeint ist:

Beispiel: „Sheesh, Mama! Du bist total cringy! Dein Vorschlag kommt mir echt sus vor!“
Übersetzung: „O mein Gott, Mama! Du bist total peinlich! Dein Vorschlag kommt mir echt verdächtig vor!“

Was ist aktuell bei der Gen Z populär?

Der heimliche Favorit – zumindest in Tatjanas Uni-Klassen der jüngeren Semester – ist dieses Jahr „love-life“.

Beispiel: Jemandem fällt ein Brot mit der belegten Seite auf den Boden. Er ruft: „Love-Life!“
Übersetzung:Es ist passiert – aber hey, das Leben geht weiter. (ironisch:)

Die Formulierung “love-life” wirkt wie ein selbstberuhigendes Mantra, um die Situation und sich selbst auf den Arm zu nehmen.

Die Jugendwörter des Vorjahres waren übrigens:

  1. lost
  2. cringe (war da schon auf Platz 2)
  3. wild/wyld

Das österreichische Jugendwort des Jahres wird Mitte Dezember von der Gesellschaft für Österreichisches Deutsch (GSÖD) bekanntgegeben.[2] Im letzten Jahr fiel die Wahl auf: „Boomer“.


[1] Vgl.: https://www.langenscheidt.com/jugendwort-des-jahres, [zuletzt abgerufen am 29.10.2021].

[2] Vgl.: https://oewort.at/verfahren/, [zuletzt abgerufen am 29.10.2021].

Themen: SpracheJugendwortcringesheeshTeenagerWort2021
  • AMA
  • Novartis