3. November 2020 von Tatjana Lackner, MBA

Fünf Tote, darunter der Attentäter, 17 Verletzte, sieben darunter schwer: Die traurige Bilanz der Terrorattentate in Wien. Es herrschen Trauer und Bestürzung. Der Attentäter, der nach dem Anschlag in der Wiener Innenstadt von der Polizei erschossen wurde, war 20 Jahre alt, hatte nordmazedonische Wurzeln und war einschlägig wegen terroristischer Vereinigung (Paragraf 278b StGB) vorbestraft. Bei dem jungen Mann handle es sich zweifelsfrei um einen Anhänger der radikalislamischen Terrormiliz Islamischer Staat (IS), heißt es. – Mit Politik-Expertin Tatjana Lackner spricht Moderator Paul Buchacher über die Ereignisse und das Phänomen des Terrors, das nun auch Österreich erreicht hat.

SoundCloud: November 2020

  • VIE Airport