REDEST Du noch oder SPRICHST Du schon?

Sprache gehört zu den Kulturtechniken des Menschen. Ähnliche wie Rechnen, Schreiben und einst Feuer machen. In der modernen Kommunikation unterscheiden wir klar zwischen „reden lernen“ und „sprechen können“.

Viele haben in den ersten Lebensjahren REDEN gelernt. PROFESSIONELL SPRECHEN beherrschen allerdings nur die wenigsten. Richtige Sprechtechnik oder Ausspracheregeln lernt man leider auch nicht in der Schule. Schade, denn genau dieses Rüstzeug ist später für manch einen karriereentscheidend.

Warum ist es so wichtig wie wir unsere Worte wählen oder unseren Gedanken Ausdruck verleihen? Schließlich kommt es doch vor allem auf den Inhalt an? Nicht nur!

Auf der einen Seite lässt unser Rededuktus auf Herkunft, Bildungsgrad und Milieu schließen und auf der anderen Seite präsentieren wir neben dem Inhalt wie wir Gedanken formen. Verbale Charismatiker schaffen es Ihre Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. – Nicht nur durch Inhalt und Dramaturgie, sondern auch durch die Art und Weise wie sie Geschichten erzählen. Der Begriff „Rhetorik“ hat nicht zuletzt deshalb eine steile Karriere gemacht.

 

Diese sieben Fähigkeiten beherrschen verbale Charismatiker:

  • bildhafte Sprache und bunter Wortschatz
  • Klare Sätze, die logisch nachvollziehbar sind
  • Gute Aussprache und angenehme Sprechmelodie
  • Hörbare Bildung
  • Souveränes Redetempo
  • Überraschende inhaltliche Wendungen
  • Neue Betrachtungen und geheimnisvolle Einblicke