Gehaltsverhandlung – keine Poolparty

Die semantische Dichte – der rhetorische Erfolgsfaktor Nr. 1 Das erste, was Profisprecher neben Atem- und Sprechtechnik bei uns lernen, ist mit ihrer Stimme Atmosphäre zu schaffen. Dabei gibt es jedoch richtige Modulationsbögen und falsche. Wer nur „irgendwie“ mal höher spricht und dann wieder tiefer, der erinnert maximal an einen Jahrmarkt-Verkäufer oder an einen schlechten […]

Die semantische Dichte

Die semantische Dichte – der rhetorische Erfolgsfaktor Nr. 1 Das erste, was Profisprecher neben Atem- und Sprechtechnik bei uns lernen, ist mit ihrer Stimme Atmosphäre zu schaffen. Dabei gibt es jedoch richtige Modulationsbögen und falsche. Wer nur „irgendwie“ mal höher spricht und dann wieder tiefer, der erinnert maximal an einen Jahrmarkt-Verkäufer oder an einen schlechten […]