Tatjana Lackner holt interessante Gäste aus Politik und Wirtschaft vor das Mikrofon. Viele Studiogäste (m/w) haben selbst mehrfach Bücher geschrieben. Die Talks sind charmant, unverblümt und garantieren frische Inhalte. Zu Wort kommen auch Trainer-Kollegen.

Diese Experten-Talks sind vergnüglich anzuhören, klar am Punkt und es warten viele Insider-Infos. Unter den Gästen finden sich klingende Namen:

u.v.v.m

Talk mit Tatjana

26. November 2019

Sind Frauen die besseren Mörder? Tatjana Lackner im Gespräch mit Sigrun Roßmanith

Vor jedem Mord steht eine Kränkung. Wer Beleidigungen gut wegsteckt wirkt kalt. Wer sich jedoch kränkt, kann emotional austicken. Wie viel tierisches Erbe steckt noch in uns Menschen? In ihrem Buch “Sind Frauen die besseren Mörder” schreibst die gelernte Psychiaterin und Psychotherapeutin, dass frühe Tierquälerei schon oft Indiz für spätere Gewalttaten war. Sie erzählt im Interview auch, dass viele Täter (m/w) eine “Handschrift” beim Morden haben. Was sagt diese über sie aus und wie passt “Tatort Staging” ins Aufklärungsbild? Die dreifache Mutter verrät auch, wie sie zu Ego-Shooterspielen, wie “Fortnite” oder “Battlefield” steht.

8. Juli 2019

Österreich: Vom ärmsten Land Europas zu einem der reichsten der Welt?

Im „Talk mit Tatjana“ ist diesmal Martin Haidinger zu Gast. Er ist Historiker, Autorenkollege und ORF-Wissenschaftsjournalist. Sein Buch „Jedermanns Land“ beschreibt eine sehr persönliche Reise durch die österreichische Geschichte. Was war Österreichs Geheimnis, vom ärmsten Land Europas zu einem der reichsten der Welt zu werden? Wer waren die besten Rhetoriker in der Monarchie und welche Redner konnten nach 1945 überzeugen? Die Seidenstraße führt aktuell von China bis Bratislava und man versucht, sie bis Wien zu verlängern. Was wird das für uns bedeuten? Welche Trends zeichnen sich heute schon ab?