DIY: Blumenschmuck

24. Mai 2023 von Tatjana Lackner, MBA

Accessoires sind immer gefragt, aber oft ist Fashion-Aufputz eine Frage der Farbe. Beim Haarschmuck sollten die Extras sowohl mit dem Teint, den Haaren und vor allem mit der Kleidung matchen. Wie bei Ohrringen so ist auch hier manches abhängig von der Proportion und dem passenden Farbton

Reifen, Bänder und Kämme kann man kinderleicht mit edlen Stoffblumen genial verzieren und sie liegen seit Jahren im Trend. 

Sogar kleine Stoffteile und Strass-Steine lassen sich unbemerkt in den Haarschmuck einarbeiten und passen damit garantiert zum gewünschten Outfit. Egal ob Hochzeit, Sommerfest oder Blumenball – florales Styling geht immer! 

Was brauchst Du? Kunststoffblumen, Blüten oder Blätterwerk, eine gut schneidende Schere und eine abwischbare Tischdecke auf der gearbeitet werden kann. Ich liebe die Klebepistole, aber sie zieht immer wieder Fäden – dank einer Bastelunterlage bleiben die Möbel sauber.  

Fazit: Meine extravagante Haardeko wird von Damen für Anlässe mittlerweile nachgefragt. Kränze werden übrigens nicht nur im Frühling oder Sommer getragen. Auch für die dunkle Jahreszeit gibt es ausreichend Material, das sich zum Verzieren eignet. Mit Kindern verbringst Du so herrlich kreative Stunden und alte Steckkämme oder Haarklammern erblühen sprichwörtlich zu neuem Leben. 

Themen: Tatjana LacknerBlumenschmuckHaarreifenSteckkämmeDIYHaarklammernBlumen